Home

Drucken

Spielbericht 16. + 23.08.15

Veröffentlicht in Sonstiges

SV Großkuchen Fußball News:

 

Gelungener Auftakt: Zwei Siege, 6 Punkte, Tabellenführung

 

16.8.2015: FV Sontheim II - SV Großkuchen 0:4

 

Zum Saisonbeginn reisten die Großkuchener nach Sontheim. Eigentlich mit einem negativen Gefühl, da man in der Vergangenheit des Öfteren seine Probleme mit dem Gegner hatte. Diesmal war dies aber nicht so. Gegen die Sontheimer agierte der SVG von Beginn an konzentriert und lies kaum Chancen zu. Aus stabilen eigenen Reihen schaffte es das Team von Coach Donato etliche Torchancen herauszuspielen und Hinten nichts zuzulassen. Letztlich gewann man verdient mit 4:0. Doch wusste man das Ergebnis gut einzuschätzen, da Sontheim sicherlich unter ihren Möglichkeiten spielte. Torschützen: Sascha Hafner, Andreas Puntigam, Tim Stampf, Dieter Wiedenmann.

 

23.8.2015: SV Großkuchen - TSG Giengen 2:1

 

Im zweiten Saisonspiel war die wiedererstarkte TSG Giengen im Eberstal zu Gast. Der Aufsteiger gewann den Saisonauftakt vor einer Woche mit 5:1 gegen Söhnstetten. SVG-Trainer Donato stellte sein Team eigentlich gut auf die vor allem offensiv starken Giengener ein. Leider klappte dies zu Beginn nicht so gut. In der 6. Minute war es ein unnötiger Ballverlust im Aufbauspiel, der die Giengener zum 1:0 einlud: Jander zog nach der Ballerkämpfung aus etwa 18m ab und traf zum 1:0. Kurz darauf hatte der SVG auch noch Glück als der Giengener Angreifer freistehend aus etwa 11m am Großkuchener Tor vorbei schoss. Nach etwa 20 Min. fand man dann ins Spiel zurück. Es wurde nicht mehr jeder Ball nach vorne gebolzt, sondern man besonn sich auf seine Stärken und spielte Fußball. Zunächst hatte Tim Stampf den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber noch am starken Giengener Torhüter. Kurz darauf setzte sich abermals Tim Stampf durch und legte wunderbar auf Michael Scherieble ab, der aus 5m routiniert zum 1:1 Ausgleich einschob. Danach beherrschte der SVG das Spielgeschehen. Dennoch ging es mit 1:1 in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte setzte der SVG das gute Spiel fort und kam zu einigen Torchancen, die leider nicht genutzt wurden. Da die Giengener aufgrund Ihrer Schnelligkeit immer für ein Konter-Tor gut waren, musste der SVG weiterhin geduldig aus den eigenen Reihen heraus agieren. Die Geduld zahlte sich aus, als Dominik Beyrle in der eigenen Hälfte einen Angriff in Zusammenarbeit mit Dieter Wiedenmann einleitete. Er selbst war es dann, der plötzlich vor dem Tor der Giengener auftauchte und den Ball gekonnt ins linke untere Tor-Eck hineinspitzelte. Kurz vor Schluss wurde es noch etwas hektisch, als es rund um den Großkuchener 16m-Raum ein paar Freistöße gab. Torhüter Butscher und seine Defensivkräfte ließen aber nichts mehr zu und so gewann man letztlich verdient gegen die TSG Giengen und heimste weitere 3 Punkte ein.

 

Der SV Großkuchen rutscht aufgrund der beiden Siege sogar an die Tabellenspitze der Kreisliga A. Doch ist man sich bewusst, dass dies noch nichts zu Bedeuten hat und Ziel Nummer Eins der Klassenerhalt ist.

 

Vorschau:

 

Sonntag, 30.8.2015: TSG Schnaitheim II - SV Großkuchen um 13 Uhr auf dem Moldenberg in Schnaitheim.

Es findet kein Reserve-Spiel statt.

Benutzer anmelden

Wer ist online

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online